Seoul (dpa) – Der südkoreanische Schauspieler Lee Sun Kyun, der in der mit vier Oscars ausgezeichneten Filmsatire «Parasite» von 2019 mitgewirkt hat, ist tot in einem Auto aufgefunden worden. Das Auto mit dem Schauspieler wurde am Mittwoch in einem Park der Hauptstadt Seoul entdeckt, wie südkoreanische Sender unter Berufung auf die Polizei berichteten. Gegen den Schauspieler wurde zuletzt wegen des Verdachts des Drogenmissbrauchs ermittelt. Mit der Rolle eines reichen Familienvaters in «Parasite» schaffte Lee auch international der Durchbruch. Er wurde 48 Jahre alt.

Die Polizei schließt Berichten zufolge Suizid nicht aus. Der Manager Lees habe am Mittwochvormittag die Polizei aus der Wohnung des Schauspielers im Süden Seouls alarmiert, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Der Manager hatte demnach die Wohnung besucht, weil der Kontakt zu Lee verloren gegangen war. Der Schauspieler habe vor dem Verlassen des Hauses eine Art Abschiedsbrief hinterlassen.

Lee war mehrmals von der Polizei wegen des Verdachts des illegalen Drogenkonsums befragt worden. Lee gab Yonhap zufolge an, er sei von der Angestellten einer Bar ausgetrickst worden und habe nicht gewusst, was er eingenommen habe. Er habe später Strafanzeige gegen die Hostess und eine weitere Person wegen des Vorwurfs gestellt, ihn erpresst zu haben. Ende Oktober habe sich Lee dafür entschuldigt, «für eine große Enttäuschung» gesorgt zu haben. Der Schauspieler hinterlässt seine Frau und zwei Söhne.

Lee war bereits vor dem Welterfolg von «Parasite» in seiner Heimat ein bekannter Schauspieler. Der Film hatte 2020 die Oscars für Regie, Drehbuch, bester fremdsprachiger Film und in der Top-Sparte «Bester Film» gewonnen. Die höchste Auszeichnung war nie zuvor an einen Film gegangen, der in einer anderen Sprache als Englisch gedreht wurde.

Der Film ist eine Mischung aus Gesellschaftssatire, schwarzer Komödie und Thriller. Er handelt von zwei Familien, die in höchst unterschiedlichen Lebensverhältnissen leben, und ihren aberwitzigen Verwicklungen. Lee übernahm die Rolle des Vaters in der reichen Familie der Parks. Nachdem der Sohn der armen Familie Nachhilfelehrer bei den Parks geworden ist, gelingt es ihm, dass auch seine Eltern und Schwester dort eingestellt werden. Die Situation gerät danach immer mehr außer Kontrolle.