München/Berlin (dpa) – Das Warten bis Mitternacht kann am letzten Tag des Jahres lange dauern: Mit großen Shows wollen ARD, ZDF, RTL und Vox ihrem Publikum an Silvester die Zeit verkürzen. Zur Primetime ab 20.15 Uhr gibt es im Ersten die Sendung «Die große Silvester Show» mit Hans Sigl und Francine Jordi.

Das ZDF übertragt als «Willkommen 2024» die Silvesterfeier vom Brandenburger Tor in Berlin, RTL zeigt «Die ultimative Chart Show – Die erfolgreichsten Silvester-Party-Hits» mit Oliver Geissen und bei Vox rätseln Prominente in der Show «Die Hitwisser».

Publikumslieblinge in der ARD-Silvestershow

Zahlreiche Publikumslieblinge bietet die ARD-Silvestershow auf: Claudia Jung, Christina Stürmer, DJ Ötzi, Stefanie Heinzmann, OMD und Right Said Fred sind dabei, wenn das Moderatoren-Duo Hans Sigl und Francine Jordi das Jahr ausklingen lässt.

«Wir denken an Menschen, die vielleicht alleine sind oder denen es nicht so gut geht», sagte Hans Sigl kürzlich der Deutschen Presse-Agentur. Und: «Die Menschen, die Party haben und das nebenbei laufen lassen, die sind ja ohnehin gut unterhalten. Aber es gibt eben Menschen, die sind froh, wenn es eine empathische Sendung gibt.»

ZDF mit Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner

«Willkommen 2024» heißt es ab 20.15 Uhr im ZDF. Der Sender übertragt die Show aus der Hauptstadt mit Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner. Das Motto lautet «Celebrate at the Gate». Zu den Stars auf der Bühne gehören den Angaben nach Riverdance, Luca Hänni, Ella Endlich sowie Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys.

Bei RTL laufen schon tagsüber Ausgaben der Chartshow mit Oliver Geissen. Auf der Gästeliste steht unter anderem Scooter-Frontmann H.P. Baxxter. Bei Vox treten bei den «Hitwissern» prominent besetze Rateteams gegeneinander an und testen ihr musikalisches Wissen.