Stuttgart (dpa) – Der Rädelsführer einer rechtsterroristischen Gruppe ist vom Oberlandesgericht Stuttgart am Donnerstag zu sechs Jahren Haft verurteilt wurden. In dem Prozess gegen die sogenannte «Gruppe S.» waren insgesamt elf Männer angeklagt. Ihnen wurde vorgeworfen, eine Terrorzelle gegründet oder unterstützt zu haben.