Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Dezember 2023:

49. Kalenderwoche, 339. Tag des Jahres

Noch 26 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Anno, Attala, Hartwig, Reginhard, Sola

HISTORISCHE DATEN

2008 – Die Deutsche Lufthansa wird die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines AG kaufen, die als eigene Marke mit einer eigenen Flotte erhalten bleibt. Die Vorstandsvorsitzenden unterzeichnen ein solches Abkommen.

1993 – Die deutschen Handball-Frauen werden in Oslo mit einem in der Verlängerung errungenen Sieg über Dänemark (22:21) unerwartet Weltmeisterinnen.

1993 – Wiens Bürgermeister Helmut Zilk wird bei einem Briefbombenattentat schwer verletzt.

1978 – Die Verteidigungsminister der Nato einigen sich in Brüssel auf die Einführung des luftgestützten Frühwarnsystems Awacs.

1973 – Die Universität Oldenburg wird gegründet.

1958 – Der Spielfilm «Der eiserne Gustav» mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle startet in den deutschen Kinos.

1933 – Die USA heben das seit 1920 bestehende Alkoholverbot wieder auf.

1766 – Das Auktionshaus Christie’s veranstaltet seine erste Versteigerung.

1360 – In Frankreich wird eine Goldmünze eingeführt, die den Namen «Franc» erhält. Der Anlass: «Franc» heißt frei, und der französische König war gerade gegen ein happiges Lösegeld aus englischer Gefangenschaft entlassen worden.

GEBURTSTAGE

1979 – Jessy Wellmer (44), deutsche Moderatorin und Journalistin, «ARD Tagesthemen», «Sportschau am Sonntag», «ARD-Mittagsmagazin»

1966 – Patricia Kaas (57), französische Sängerin («Je Te Dis Vous»)

1946 – José Carreras (77), spanischer Opernsänger, einer der «Drei Tenöre» (mit Luciano Pavarotti und Placido Domingo), erster gemeinsamer Auftritt 1990

1923 – Karl-Ernst Sasse, deutscher Filmkomponist («Der Einstein des Sex», «Sachsens Glanz und Preußens Gloria»), gest. 2006

1903 – Johannes Heesters, Schauspieler und Operettensänger (Gesangstitel: «Heut geh‘ ich ins Maxim» aus der Operette «Die Lustige Witwe», Filme «Im weißen Rößl», «Opernball»), gest. 2011

TODESTAGE

2013 – Nelson Mandela, südafrikanischer Nobelpreisträger und Politiker, erster schwarzer Staatspräsident 1994-1999, 1964 wegen seines Kampfes gegen das Apartheidregime zu lebenslanger Haft verurteilt, 1990 freigelassen, Friedensnobelpreis 1993 gemeinsam mit Präsident Frederik de Klerk, geb. 1918

1983 – Robert Aldrich, amerikanischer Filmregisseur und Produzent (Regie «Das dreckige Dutzend», «Der Flug des Phönix», «Vera Cruz»), geb. 1918