Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Dezember 2023:

52. Kalenderwoche, 359. Tag des Jahres

Noch 6 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Anastasia, Eugenia

HISTORISCHE DATEN

2013 – Kurz nach Beginn der Weihnachtsmesse im Kölner Dom springt eine Aktivistin der Frauengruppe Femen halbnackt auf den Altar. Sie hatte sich die Worte «I am God» («Ich bin Gott») auf den Oberkörper gemalt.

2003 – Der pakistanische Präsident Pervez Musharraf entgeht zum zweiten Mal binnen elf Tagen nur knapp einem Anschlag.

2000 – China und Vietnam unterzeichnen eine Vereinbarung über die Demarkation der Seegrenze und ein Fischereiabkommen, um ihre jahrzehntealten Grenzstreitigkeiten im Golf von Tongking beizulegen.

1998 – Der Versuch des Briten Richard Branson, als erster Mensch die Erde im Ballon Nonstop zu umrunden, scheitert wegen totaler Windstille über dem Pazifik nahe Hawaii. Die «Global Challenger» war am 18. Dezember in Marokko gestartet.

1991 – Michail Gorbatschow tritt als letzter amtierender Präsident der aufgelösten Sowjetunion von seinem Amt zurück.

1978 – Vietnamesische Truppen überschreiten die Grenze zu Kambodscha und beginnen eine Offensive gegen die Roten Khmer.

1918 – Revolutionäre Arbeiter besetzen in Berlin den «Vorwärts», die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie. Sie erzwingen die Herausgabe eines «Roten Vorwärts».

1745 – Der Friede zu Dresden beendet den Zweiten Schlesischen Krieg. Preußen erhält ganz Schlesien von Österreich und erkennt Franz I. als Kaiser an.

1705 – In Sendling bei München werden mehr als tausend Bauern niedergemetzelt, die sich gegen die österreichische Besatzungsmacht erhoben hatten («Sendlinger Mordweihnacht»).

GEBURTSTAGE

1958 – Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe (65), deutscher Unternehmer, Chef des Hauses Schaumburg-Lippe

1953 – Jürgen Röber (70), deutscher Fußballspieler und -trainer, Spieler bei Rot-Weiß-Essen 1986-91, Trainer Borussia Dortmund 2006/07

1943 – Hanna Schygulla (80), deutsche Schauspielerin und Chansonsängerin, Mitwirkung in Fassbinder-Filmen, z.B. «Die Ehe der Maria Braun» (1978), «Lili Marleen» (1981). Anfang der neunziger Jahre Start einer Karriere als Chansonsängerin

1913 – Henri Nannen, deutscher Journalist und Kunstsammler, Gründer und Chefredakteur des «Stern», Initiator von «Jugend forscht» 1965, Stifter der Kunsthalle Emden, gest. 1996

1913 – Tony Martin, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger («Begin the Beguine»), gest. 2012

TODESTAGE

1993 – Blandine Ebinger, deutsche Schauspielerin («Der Untertan»), geb. 1899

1983 – Joan Miró, spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer, Surrealist. Werke: «Femme et Chat», Wanddekoration des Unesco-Gebäudes in Paris, geb. 1893