Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Dezember 2023:

51. Kalenderwoche, 354. Tag des Jahres

Noch 11 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Holger

HISTORISCHE DATEN

2022 – In Nigerias Hauptstadt Abuja geben Außenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatsministerin Claudia Roth 20 kostbare Benin-Bronzen zurück. Die in Kolonialzeiten geraubten Kunststücke gehörten zu den Beständen fünf deutscher Museen. Weitere Rückgaben sind geplant.

2018 – Nach mehr als sechs Monaten an Bord der Internationalen Raumstation ISS landet der deutsche Astronaut Alexander Gerst in der Steppe von Kasachstan. Anfang Oktober hatte er das ISS-Kommando übernommen. Gerst war bereits 2014 im All.

2013 – Kremlchef Wladimir Putin unterschreibt die Begnadigungsurkunde für seinen inhaftierten Gegner Michail Chodorkowski. Die Entscheidung tritt sofort in Kraft. Chodorkowski war seit 2003 in Haft.

2003 – Ein Reisebus aus Bayern verunglückt bei Hensies an der Grenze zwischen Belgien und Frankreich. Elf Menschen sterben.

1998 – In Houston (US-Staat Texas) bringt eine aus Nigeria stammende Frau Achtlinge zur Welt, sechs Mädchen und zwei Jungen. Ein Baby war schon am 8. Dezember zur Welt gekommen. Ein Mädchen stirbt am 27. Dezember.

1993 – Die Vollversammlung der Vereinten Nationen beschließt, das Amt eines Hochkommissars für Menschenrechte einzurichten. Erster Hochkommissar wird 1994 José Ayala-Lasso aus Ecuador.

1988 – Papst Johannes Paul II. ernennt den Berliner Kardinal Joachim Meisner zum neuen Erzbischof von Köln. Im Kölner Domkapitel hatte Meisner erst nach Druck des Vatikans und einer Änderung der Wahlordnung eine einfache Mehrheit bekommen.

1973 – Der spanische Regierungschef Luis Carrero Blanco kommt bei einem Attentat der baskischen Untergrundorganisation ETA ums Leben.

1963 – In Frankfurt am Main wird der «Auschwitz-Prozess» gegen 20 ehemalige Aufseher und Angehörige der Lagerleitung eröffnet.

GEBURTSTAGE

1998 – Kylian Mbappé (25), französischer Fußballspieler, Kapitän der Nationalmannschaft seit 2023

1963 – Infantin Elena (60), spanische Prinzessin, älteste Tochter von König Juan Carlos und Königin Sofía von Spanien

1948 – Abdulrazak Gurnah (75), tansanisch-britischer Schriftsteller («Ferne Gestade», «Die Abtrünnigen»), Literaturnobelpreis 2021

1948 – Alan Parsons (75), britischer Popmusiker, Gründer der Band Alan Parsons Project («Tales of Mystery and Imagination»)

1948 – Beatrice Richter (75), deutsche Schauspielerin und Kabarettistin («Rudis Tagesshow», «Sketchup»)

TODESTAGE

2022 – Barbara Noack, deutsche Schriftstellerin («Die Zürcher Verlobung», «Geliebtes Scheusal», «Bastian»), geb. 1924

2018 – F.W. Bernstein, deutscher Karikaturist und Lyriker, Mitbegründer der «Neuen Frankfurter Schule» und der Satirezeitschriften «Pardon» und «Titanic», geb. 1938