Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Dezember 2023:

50. Kalenderwoche, 348. Tag des Jahres

Noch 17 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Johannes

HISTORISCHE DATEN

2022 – Das unter dem russischen Angriffskrieg leidende ukrainische Volk wird in Straßburg mit dem Sacharow-Preis des Europaparlaments ausgezeichnet. Der Preis würdigt Persönlichkeiten oder Organisationen, die sich für Menschenrechte und Meinungsfreiheit einsetzen.

2021 – Die Nasa-Sonde «Parker Solar Probe» fliegt durch die äußere Atmosphäre der Sonne und berührt damit nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde als erstes Raumschiff diesen Stern.

2018 – Bundestag und Bundesrat verabschieden das Gute-Kita-Gesetz. Der Bund will bis 2022 rund 5,5 Milliarden Euro an die Länder zahlen. Das Geld kann für längere Öffnungszeiten, mehr Personal oder Beitragsfreiheit verwendet werden.

2011 – FDP-Generalsekretär Christian Lindner tritt überraschend zurück. Konkrete Gründe für seine Entscheidung nennt er nicht.

2008 – Ein wütender Iraker bewirft US-Präsident George W. Bush bei seinem Abschiedsbesuch im Irak während einer Pressekonferenz in Bagdad mit Schuhen – als Symbol der Verachtung.

2003 – Venedigs Opernhaus «La Fenice» eröffnet mit einem Festkonzert fast acht Jahre nach der Zerstörung durch einen Brand.

2003 – Zwei Jahre nach dem Sturz der radikalislamischen Taliban beginnt die Loja Dschirga (Große Ratsversammlung) in Kabul mit den Beratungen über eine neue Verfassung für Afghanistan.

1998 – Bill Clinton besucht als erster amerikanischer Präsident die palästinensischen Autonomiegebiete Gaza und Bethlehem.

1993 – In Genf erzielen die Vertreter der Gatt-Mitgliedstaaten (General Agreement on Tariffs and Trade) nach langen Verhandlungen den Durchbruch für ein neues Welthandelsabkommen. Am Folgetag wird das Abkommen verabschiedet.

GEBURTSTAGE

1983 – Stéphanie Frappart (40), französische Fußballschiedrichterin, pfiff als erste Frau ein WM-Spiel der Männer am 01.12.2022 (Costa-Rica-Deutschland)

1968 – Yotam Ottolenghi (55), israelisch-britischer Koch (Kochbuch «Ottolenghi»)

1953 – Klaus Steinbach (70), deutscher Sportfunktionär, Präsident des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) 2002-2006

1938 – Leonardo Boff (85), brasilianischer katholischer Priester und Theologe, Franziskaner, einer der Hauptvertreter der Befreiungstheologie, Alternativer Nobelpreis 2001

1503 – Nostradamus, französischer Arzt und Astrologe, schuf in seinen berühmten «Centurien» Prophezeiungen in Versform, gest. 1566

TODESTAGE

1963 – Erich Ollenhauer, deutscher Politiker, SPD-Vorsitzender 1952-1963, geb. 1901

1788 – Carl Philipp Emanuel Bach, deutscher Komponist («Hamburger Sinfonien»), zweiter Sohn von Johann Sebastian Bach, geb. 1714