Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. Dezember 2023:

49. Kalenderwoche, 344. Tag des Jahres

Noch 21 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Angelina

HISTORISCHE DATEN

2022 – Beim Europäischen Filmpreis wird die Satire «Triangle of Sadness» über eine Luxuskreuzfahrt zum besten europäischen Film des Jahres gekürt. Regisseur Ruben Östlund wird zudem für die beste Regie und das beste Drehbuch geehrt.

2013 – Die EU will mit neuen Regeln die Überfischung ihrer Gewässer beenden. Das Europaparlament votiert mit großer Mehrheit für eine nachhaltige Fischereipolitik. Am 6. Mai 2014 stimmen die EU-Staaten zu.

1998 – Astronauten betreten zum ersten Mal die im Bau befindliche Internationale Raumstation ISS.

1993 – Nach fast siebenjährigen Bauarbeiten am Eisenbahntunnel unter dem Ärmelkanal übergibt das britisch-französische Baukonsortium den Tunnel an die Betreibergesellschaft Eurotunnel. Das Bauwerk wird 1994 eröffnet.

1983 – In Vertretung für ihren Ehemann, den polnischen Arbeiterführer Lech Walesa, nimmt Danuta Walesa in Oslo den Friedensnobelpreis entgegen. Walesa selbst reist nicht an, weil viele seiner politischen Freunde im Gefängnis sitzen.

1963 – Das ostafrikanische Sansibar erlangt als Sultanat seine Unabhängigkeit von Großbritannien.

1948 – Die Vollversammlung der Vereinten Nationen proklamiert die «Allgemeine Erklärung der Menschenrechte».

1908 – Der deutsche Mediziner und Serologe Paul Ehrlich erhält zusammen mit dem Russen Ilja Metschnikow den Medizin-Nobelpreis für seinen Beitrag zur Erforschung des Immunsystems.

1898 – Der Friede von Paris beendet den Spanisch-Amerikanischen Krieg. Spanien tritt die Philippinen, Puerto Rico und Guam an die USA ab und verzichtet auf alle Ansprüche auf Kuba.

GEBURTSTAGE

1978 – Summer Phoenix (45), US-amerikanische Schauspielerin («Arresting Gena»)

1958 – Cornelia Funke (65), deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin («Hände weg von Mississippi», «Tintenherz», «Die wilden Hühner»)

1953 – Friedhelm Funkel (70), deutscher Fußballspieler und -trainer, Coach von Eintracht Frankfurt 2004-2009, VfL Bochum 2010-2011, Fortuna Düsseldorf 2016-2020

1953 – Rainer Adrion (70), deutscher Fußballspieler und -trainer, Spieler beim VfB Stuttgart 1980-82, Trainer beim VfB Stuttgart 1999

1923 – Jorge Semprún, spanischer Politiker und Schriftsteller («Der weiße Berg»), schreibt vorwiegend in französischer Sprache, Kultusminister 1988-91, Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1994, gest. 2011

TODESTAGE

2013 – Jim Hall, amerikanischer Jazzgitarrist («Where Would I Be?», «Panorama»), geb. 1930

1967 – Otis Redding, amerikanischer Soulsänger («Sittin‘ on the Dock of the Bay»), geb. 1941