Kopenhagen (dpa) – Dänemarks abdankende Königin Margrethe II. hat ihren aller Voraussicht nach letzten öffentlichen Termin vor dem Thronwechsel gemeistert. Bei ihrer letzten Audienz als amtierende Regentin empfing die 83-Jährige auf Schloss Christiansborg knapp 80 Personen, die ihr dabei für Auszeichnungen mit Orden oder Medaillen, Ernennungen oder Ähnliches danken konnten.

Nun ist Margrethes Terminkalender für den Rest der Woche leer – bis Sonntag, wenn sie ihre Abdankung unterzeichnen und den Thron an ihren Sohn Kronprinz Frederik (55) weitergeben will. Diesen Schritt hatte sie überraschend in ihrer Neujahrsansprache angekündigt.

Normalerweise finden zweimal im Monat öffentliche Audienzen bei der Königin in Kopenhagen statt. Wenn sie zum Beispiel wegen Krankheit oder einer Auslandsreise verhindert war, sprang meistens Frederik für sie ein. Wie der Fernsehsender TV 2 vorrechnete, hat Margrethe somit im Laufe ihrer fast 52 Jahre auf dem Thron etwa 1000 Audienzen abgehalten.