Baden-Baden (dpa) – Zehn Jahre nach seinem Erscheinen hat es Helene Fischers Hit «Atemlos durch die Nacht» in einer Neufassung erstmals auf Platz eins der deutschen Single-Charts geschafft. Dies teilte GfK Entertainment am Freitag mit. Die Schlagersängerin hat den Song zum Jubiläum gemeinsam mit Rapperin Shirin David neu aufgenommen. Der 2013 veröffentlichte Schlager-Klassiker war laut GfK Entertainment zwar mit 118 Wochen einer der erfolgreichsten Charthits überhaupt, schaffte es bisher aber maximal auf Platz drei.

Auf den nächsten Plätzen der Single-Charts weihnachtet es bereits sehr: Wham! stehen mit ihrem Evergreen «Last Christmas» auf Rang zwei, dahinter schließen sich Mariah Careys «All I Want For Christmas Is You» (Platz drei) und Shakin‘ Stevens’ «Merry Christmas Everyone» (fünf) an. Den besten Neueinstieg schafft Yakary («Sonnenbank.mp3», vier).

In den Album-Charts übernimmt Casper mit «nur liebe, immer.» die Spitze. Es ist bereits das sechste Nummer-eins-Album des Rappers, wie GfK Entertainment berichtete. Die Rolling Stones («Hackney Diamonds») verbessern sich von sechs auf zwei. Dritter ist Kontra K («Die Hoffnung klaut mir niemand») vor seiner Rap-Kollegin Badmómzjay («Survival Mode», vier) und der südkoreanischen Boygroup Stray-Kids («Rock-Star», fünf).